Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Junger Autofahrer verbrennt in Wrack – Frau schwer verletzt

Penzlin Junger Autofahrer verbrennt in Wrack – Frau schwer verletzt

Ein 22-Jähriger kam bei einem Überholmanöver auf der B 193 bei Penzlin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ums Leben. Er war mit einem anderen Auto frontal zusammengestoßen.

Voriger Artikel
Feuer in Studentensiedlung Holzhausen
Nächster Artikel
Häftling aus forensischer Klinik nach kurzer Flucht gefasst

In diesem Autowrack ist ein 22-Jähriger verbrannt. 

Quelle: Felix Gadewolz

Penzlin. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 193 bei Penzlin (Kreis Mecklenburgische Seenplatte) ist ein Autofahrer ums Leben gekommen. Nach ersten Untersuchungen stieß der Wagen des 22-Jährigen am Dienstag beim Überholen frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Beide Autos gerieten in Brand.

 

Zeugen konnten nach Angaben der Polizei die 33-jährige Fahrerin des anderen Wagens aus dem Auto ziehen. Die Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik.

Die B193 hat südlich von Penzlin Kurven und schlecht einsehbare Bergkuppen, die genauen Umstände des Unfalls sollten noch untersucht werden. Die Straße war für rund zwei Stunden gesperrt.

dpa/OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Güstrow

Die Polizei veröffentlicht die Verkehrsunfallstatistik für das vergangene Jahr / Zahlen sind gestiegen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge