Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Junger Mann überfallen und mit Reizgas besprüht

Güstrow Junger Mann überfallen und mit Reizgas besprüht

Ein 19-Jähriger wurde am Silvesterabend in Güstrow ausgeraubt. Ein Bekannter kam ihm zu Hilfe.

Voriger Artikel
Gartenlaube brennt in Neujahrsnacht ab
Nächster Artikel
Brunnen-Zerstörung: Verdächtiger gesteht die Tat

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs.

Quelle: Christophe Gateau/archiv

Güstrow. Ein 19-jähriger Afghane ist am Silvesterabend in Güstrow (Landkreis Rostock) von drei Männern überfallen worden. Die Täter sollen arabischer Herkunft sein. Einer sprühte ihm bei dem Überfall gegen 20 Uhr in der Eisenbahnstraße Reizgas ins Gesicht, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Überfallene wehrte sich und schrie. Ein Bekannter kam ihm zu Hilfe. Die Täter flohen.

Der junge Mann musste wegen brennender Augen medizinisch versorgt werden. Ihm fehlten nach eigenen Angaben auch mehrere hundert Euro. Er vermutete, dass die Täter ihm das Bargeld in dem Handgemenge geraubt hatten.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 03843 / 2660 oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Koserow

Eine junge Familie aus Thüringen buchte auf Ebay ein Ferienhaus in Koserow auf der Insel Usedom – und zahlte 400 Euro an. Doch die Unterkunft gibt es gar nicht.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge