Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 3 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Keine Spur von vermisster Frau

Peenemünde Keine Spur von vermisster Frau

In Peenemünde wird seit Sonntag eine Frau gesucht. Die Polizei war bereits mit einem Hubschrauber, der Bereitschaftspolizei und einem Spürhund unterwegs. Allerdings ohne Erfolg.

Voriger Artikel
Polizeirevierchef als Berater in Afghanistan
Nächster Artikel
Happy End nach Betrugsmasche in Wismar

Die Polizei war mit einem Hubschrauber über Peenemünde im Einsatz.

Quelle: Tilo Wallrodt

Peenemünde. Von der seit Sonntag vermissten Peenemünderin Monika Koch fehlt bislang jede Spur. Die Polizei war am Montag neben den Streifenbeamten der Insel mit einem Helikopter sowie zehn Kollegen der Bereitschaftspolizei unterwegs. „Der mit einer Wärmebildkamera ausgestattete Hubschrauber konnte nichts finden“, sagt Mandy Collet, derzeitige Revierleiterin in Heringsdorf. Auch Einbruchsspuren in anliegenden Seen wurden nicht gesehen. Am Wochenende war zudem ein Spürhund im Einsatz. Die Gesuchte ist etwa 173 Zentimeter groß, trägt dunkelbraune, glatte, schulterlange Haare. Bekleidet ist sie vermutlich mit einem schwarzen Mantel, blauen Jeans und Halbstiefeln.Hinweise: 03 83 78 / 27 92 24

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Am 30. November war der Wolgaster vom Peene-Werft-Gelände aus tot aus dem Peenestrom geborgen worden.

Polizei geht von einem Unglücksfall aus und will Ermittlungen einstellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge