Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Keller aufgebrochen

Grimmen Keller aufgebrochen

Der oder die Täter verschafften sich gewaltsam Zutritt zu einem Keller des Betreuten Wohnens in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen). Insgesamt entstand dabei ein Schaden von 300 Euro. Gestohlen wurden aber lediglich zwei Flaschen Bier.

Voriger Artikel
Angetrunkener schlägt Polizisten nieder
Nächster Artikel
Insulaner streckt Polizisten mit Faustschlag nieder

Ein Streifenwagen der Polizei. Die Kripo ermittelt wegen eines Einbruches in einen Keller des Betreuten Wohnens im Kursana-Domizil.

Quelle: Carsten Rehder

Grimmen. 300 Euro Schaden verursachten der oder die Täter, die sich zwischen Dienstag (14 Uhr) und Mittwoch (7.30 Uhr) gewaltsam Zutritt zu einem Keller des Betreuten Wohnens im Kursana-Domizil in Grimmen (Landkreis Vorpommern-Rügen) verschafften.

Wie die Polizei gestern mitteilte, habe die 87-jährige Mieterin den Einbruch angezeigt. Gestohlen wurden lediglich zwei handelsübliche Flaschen Bier. Die Schadenshöhe mache die Beschädigung der Kellertür aus.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer etwas gesehen hat, wende sich an das Grimmener Polizeirevier unter Tel. 038326 / 570.

Anja Krüger

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Ein Notarzt- und ein Rettungswagen sind am Sonntagabend bei einem Einsatz in Ribnitz mit Feuerwerkskörpern beworfen worden.

In Ribnitz-Damgarten sind Sanitäter und Notarzt bei einem Einsatz aus einem Gebäude heraus mit Böllern attackiert worden. Die Polizei ermittelt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge