Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Kia fuhr gegen einen Baum

Stralsund Kia fuhr gegen einen Baum

Bei dem Unfall auf dem Rügenzubringer am Abzweig Grünhufe, kurz vor Stralsund, wurden drei Menschen leicht verletzt.

Voriger Artikel
Busscheiben zerschlagen
Nächster Artikel
Nach Kellerbrand: Wobag tauscht Isolierung aus

Auf dem Rügenzubringer, am Abzweig Grünhufe, ereignete sich am Mittwoch ein Verkehrsunfall, bei dem drei Menschen leicht verletzt wurden.

Quelle: Christian Rödel

Stralsund. Ein Verkehrsunfall hat sich Mittwoch kurz vor 17 Uhr auf dem Rügenzubringer in Richtung Stralsund am Abzweig Grünhufe ereignet. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei in Grimmen mitteilte, war ein Kia Sorento auf der B96 unterwegs und wollte auf die B 105 abbiegen.

Allerdings hatte der Fahrzeugführer laut Polizei eine zu hohe Geschwindigkeit drauf, denn er bekam die Kurve nicht, ist weiter geradeaus gefahren und landete schließlich an einem Baum. „Der Notruf ging bei uns um 17.02 Uhr ein“, so der Polizeisprecher.

Die Insassen des Autos, das aus dem Landkreis Vorpommern-Rügen stammt, hatten noch Glück im Unglück. Sowohl der 66-jährige Fahrer als auch zwei weitere Menschen, eine 62-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann, seien nur leicht verletzt worden. Zur Beobachtung kamen sie ins Helios Hanseklinikum. Am Kia entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Während der Bergung wurde die Abfahrt gesperrt.

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

Der Betrunkene sorgt auf Gelände einer Tankstelle in Wismar für Aufsehen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge