Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Lada abgerutscht

Zingst Lada abgerutscht

78-Jähriger landete am Mittwoch bei Zingst im Graben.

Voriger Artikel
Dieselspur quer über die Insel
Nächster Artikel
100 Liter Diesel aus Lkw-Tank gestohlen

Ein 78-jähriger Mann war mit seinem Lade bei Zingst in den Straßengraben gerutscht.

Quelle: Fried Krüger

Zingst. Ziemlich vom Weg abgekommen ist am Mittwoch der Fahrer dieses Lada Niva auf dem Weg nach Zingst (Vorpommern-Rügen). Auf der Kreisstraße 25 war der 78-jährige Mann gegen 12.40 Uhr auf Höhe der Tankstelle in Zingst in den Graben gerutscht und seinem Gefährt ein unfreiwilliges Bad verschafft. Schuld war offenbar jemand anderes. Nach eigenen Angaben habe auf der Linksabbiegerspur zur Tankstelle ein anderes Auto derart weit rechts gestanden, dass der 78-Jährige ausweichen musste. Dabei sei er in die Bankette geraten – und schon war es passiert. Verletzt wurde der Fahrer nicht. Der Lada wurde aus dem Graben gezogen und war sogar noch fahrbereit. Der Mann sei sofort selbst zur Tankstelle abgebogen, um seinen Oldtimer checken zu lassen.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Polizei stößt bei Drogensuche auf Figuren einer Weihnachtspyramide

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge