Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Lange Staus nach Verkehrsunfall auf Rügener Bundesstraße

Bergen Lange Staus nach Verkehrsunfall auf Rügener Bundesstraße

Nach einem Unfall auf der Bundesstraße 196 in Bergen auf Rügen mitten im Berufsverkehr haben sich am Mittwochnachmittag lange Staus in beide Richtungen gebildet.

Voriger Artikel
Autofahrerin über 40 km/h zu schnell
Nächster Artikel
Fahrradfahrer von Auto erfasst und verletzt

Einsatz für die Polizei auf Rügen: In Bergen staute sich der Verkehr nach einem Unfall auf der B 196 kilometerlang.

Quelle: Carsten Rehder/dpa

Bergen. Lange Staus gab es am Mittwochnachmittag auf der B 196 in Bergen auf Rügen. In Höhe des Autohauses Eggert waren drei Fahrzeuge zusammengestoßen. Nach Angaben der Polizei war eine 37-Jährige mit ihrem Skoda auf einen vor ihr haltenden Wagen aufgefahren. Auf den Skoda fuhr anschließend auch noch der Fahrer eines Ford auf. Bei der Karambolage wurden die Skoda-Fahrerin und ihr neunjähriger Sohn leicht verletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 5500 Euro.

Durch den Unfall, der sich im nachmittäglichen Berufsverkehr ereignete, bildeten sich auf der von Rüganern, Inselgästen und Strandbesuchern stark befahrenen Ortsdurchfahrt lange Staus in beide Richtungen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Während eines Sturmes gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße MÜR 22 zwischen Bütow und Zepkow ein Verkehrsunfall.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge