Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Laster kippt um: Fahrer verletzt

Peenemünde Laster kippt um: Fahrer verletzt

Der Fahrer des Kippmulden-Lasters wollte in Peenemünde (Insel Usedom) geladene Schlacke abschütten. Der 61-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Greifswald geflogen.

Voriger Artikel
Flüchtiger „Reichsbürger“ aus MV stellt sich in Bayern
Nächster Artikel
Toter Hirsch ohne Kopf sorgt für Irritation

Bei einem Arbeitsunfall ist am Montag ein 61-jähriger Lasterfahrer in Peenemünde (Insel Usedom) verletzt worden.

Quelle: Tilo Wallrodt

Peenemünde. Bei einem Arbeitsunfall ist am Montag ein 61-jähriger Lasterfahrer in Peenemünde (Insel Usedom) verletzt worden. Der Fahrer des Kippmulden-Lasters wollte auf dem Gelände des Spülfeldes geladene Schlacke aus der Eisengießerei Torgelow abschütten, wie die Polizei in Anklam mitteilte. Beim Rückwärtsfahren kippte der Lkw mit der gehobenen Mulde zur Seite. Der Mann, der im Fahrerhaus saß, wurde dabei am Bein verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Klinikum Greifswald geflogen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Woldegk
Rettungswagen.

Bei einem Unfall auf der B104 zwischen Woldegk und Cölpin ist am Mittwoch ein Mensch ums Leben gekommen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge