Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Lkw-Unfall in Wiepkenhagen

Wiepkenhagen Lkw-Unfall in Wiepkenhagen

Fahrzeug kommt von der Straße ab / Feuerwehr muss den Fahrer bergen

Voriger Artikel
Schlägerei in Gaststätte endet tödlich
Nächster Artikel
Angriff auf Polizei bei Gedenkveranstaltung

Die Feuerwehr musste den eingeklemmten Fahrer des Lastkraftwagens bergen.

Quelle: Feuerwehr

Wiepkenhagen. Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Lkw verunglückte, kam es am Sonnabend auf der Bundesstraße 105.

Wie die Polizei dazu informierte, war ein 51-Jähriger mit einem Lkw Iveco kurz nach 14 Uhr auf der B 105 unterwegs, aus Richtung Stralsund in Richtung Ribnitz-Damgarten. Aus bisher unbekannter Ursache kam der Lkw, der leere Paletten geladen hatte, in Höhe Wiepkenhagen nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in der Folge in den Straßengraben. Der Lkw stürzte auf die rechte Fahrzeugseite, wobei das Führerhaus stark beschädigt wurde.

Der Lkw-Fahrer konnte nur mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr aus Damgarten aus dem Fahrzeug geborgen werden. Zur Unfallaufnahme und Bergung des Lkw musste die B 105 zeitweise voll gesperrt werden.

Der aus dem Landkreis Vorpommern- Rügen stammende Mann erlitt laut Polizei schwere, aber keine lebensbedrohliche Verletzungen. Zur weiteren ärztlichen Versorgung wurde der Verletzte anschließend ins Krankenhaus nach Stralsund gebracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 40 000 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kummerow
Die Lagerhalle ist fast komplett niedergebrannt.

In Kummerow bei Barth ist in der Nacht zu Dienstag eine alte Lagerhalle auf dem Gelände eines Landwirtschaftsbetriebes niedergebrannt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge