Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Lkw kippt nach Reifenplatzer um

Kröpelin Lkw kippt nach Reifenplatzer um

Lastwagen mit 25 Tonnen Getreide stürzt auf Autobahn A 20 bei Kröpelin auf die Seite - stundenlange Bergung und Vollsperrung.

Voriger Artikel
Familienstreit in Bergen: Vater holte Polizei
Nächster Artikel
Fähre: Laser blendet Besatzung

Nach einem Reifenplatzer kippte ein Lkw auf der A 20 um.

Quelle: Stefan Tretropp

Kröpelin. Auf der Autobahn 20 kam es am Freitagmittag zu einem schwerer Unfall. Ein mit 25 Tonnen Getreide beladene Lastwagen war nach einem Reifenplatzer auf die Seite gestürzt. Wie Beamte der Autobahnpolizei sagten, wurde der 32 Jahre alte Fahrer bei dem Unfall nicht verletzt.

Der Lkw war auf der A 20 kurz vor der Anschlussstelle Kröpelin in Richtung Rostock unterwegs, als plötzlich der Reifen zerplatzte. Der Lastwagenfahrer verlor daraufhin die Kontrolle und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort rammte er eine Leitplanke und stürzte in den Graben.

Die Ladung, rund 25 Tonnen Getreide, verteilte sich daraufhin auf dem Stand- und Grünstreifen. Da bei dem Unfall der Tank aufgerissen wurde und somit Kraftstoffe austraten, kam auch die Feuerwehr mit Bindemitteln zum Einsatz. Die Bergung begann um 15 Uhr, sodass die Autobahn in Richtung Rostock bis voraussichtlich in den frühen Abend hinein vollständig gesperrt bleibt.

Alexander Salenko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Güstrow
Vier Menschen sind am Montagvormittag bei mehreren Unfällen auf der Autobahn 19 verletzt worden.

Plötzlicher Hagelschauer auf der Autobahn 19: Am Montag kamen auf Höhe des Abzweigs Güstrow mehrere Autos ins Rutschen und stießen zusammen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge