Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Mädchen bewerfen Mutter und Kleinkind mit Glasflaschen

Rostock Mädchen bewerfen Mutter und Kleinkind mit Glasflaschen

Eine 22-Jährige und ihr einjähriger Sohn sind am Dienstag in Rostock nur knapp von zwei Glasflaschen verfehlt worden. Jugendliche hatten diese offenbar gezielt von einem Parkdeck geworfen.

Voriger Artikel
Zwei Schwerverletzte bei Auffahrunfall auf A 20
Nächster Artikel
AfD-Wahlkreisbüro beschmiert

Der Warnowpark in Lütten Klein. In der Nähe ist eine junge Frau am Dienstag mit Flaschen beworfen worden.

Quelle: Arscholl, Ove

Rostock. Von einem Parkhaus aus haben Jugendliche am Dienstag in Rostock eine Mutter mit Kind gezielt mit Glasflaschen beworfen. Laut Angaben der Polizei zerschlugen die Gegenstände wenige Meter neben den Personen. Verletzt wurde dabei niemand.

Die 22-Jährige war am Nachmittag in der Rigaer Straße mit ihrem einjährigen Sohn unterwegs zum Warnowpark. Auf Höhe eines Parkhauses schlug eine Flasche neben der Familie ein. Danach erkannte die Frau auf einem der Parkdecks mehrere Mädchen, die eine weitere Flasche nach ihr schleuderten. Auch der zweite Angriff verfehlte Mutter und Kind.

Die Polizei konnte die Mädchen nicht mehr stellen. Zuvor hatte der Beauftragte einer Sicherheitsfirma drei junge Mädchen auf dem Parkdeck angetroffen und des Platzes verwiesen.

Wegen versuchter Körperverletzung hat die Kripo Rostock die Ermittlungen übernommen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock/Schwerin/Berlin
Eine Lupe vergrößert den Quellcode einer Website (Symbolbild). Das Bundeskriminalamt ist am Dienstag in 14 Bundesländern gegen mutmaßliche Hetzer vorgegangen.

Das Bundeskriminalamt ist am Dienstag in 14 Bundesländern gegen mutmaßliche Hetzer vorgegangen. In MV durchsuchten Polizisten unter anderem Wohnungen in Schwerin, Friedland und Rostock.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge