Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Männer attackieren sich vor KTC gegenseitig mit Reizgas

Rostock Männer attackieren sich vor KTC gegenseitig mit Reizgas

Eine Schlägerei auf dem Vorplatz des Kröpeliner Tor Centers (KTC) in Rostock sorgte am Freitagabend für einen Polizeieinsatz. Vier Tatverdächtige im Alter von 18 bis 21 Jahren wurden gefasst, nachdem sie zwei weitere Männer mit Reizgas attackiert hatten.

Voriger Artikel
Auffahrunfall mit zwei Verletzten
Nächster Artikel
Fremdschläfer nach Firmenparty entdeckt

Symbolbild: Ein Streit zwischen Männern lösten einen Polizeieinsatz aus.

Quelle: Tilo Wallrodt

Rostock. Ein Streit zwischen Männern auf dem Vorplatz des Kröpeliner Tors in Rostock löste am Freitagabend einen Polizeieinsatz aus. Gegen 19:20 Uhr informierten Passanten die Polizei, als sie eine körperliche Auseinandersetzung beobachteten. Die eingetroffenen Beamten stellten vor Ort zwei verletzte Personen fest. Die beiden 17 und 18-jährigen Männer klagten über gereizte Augen und wurden medizinisch versorgt. Offenbar wurden sie mit Reizgas attackiert.

Die Beamten erteilten den Männern einen Platzverweis. Daraufhin flüchteten vier Tatverdächtige im Alter von 18 bis 21 Jahren in Richtung Rosengarten. „Auf Höhe August-Bebel-Straße konnten die vier Männer gefasst werden“, teilt ein Polizeisprecher mit. Bei diesen Personen wurden mögliche Beweismittel fest- und sichergestellt. Die Tatverdächtigen wurden nach dem Überprüfen der Personalien wieder freigelassen.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. Zeugen, die dazu mögliche Feststellungen getroffen haben, wenden sich bitte an die Polizei. Hinweise dazu werden erbeten an das Polizeihauptrevier in Rostock Reutershagen unter 0381 49160 oder jede andere Polizeidienststelle.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heringsdorf

Dachgepäckträger und Fahrräder im Visier der Kriminellen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge