Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Mann mit Drogen und Messer erwischt

Stralsund Mann mit Drogen und Messer erwischt

Der 32-Jährige war Bundespolizisten auf dem Bahnhof in Stralsund aufgefallen.

Voriger Artikel
Dieb auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Polizei sucht mit Phantombild nach Handtaschendieb

Die Bundespolizei hat bei einem Mann in Stralsund unter anderem Ecstasy gefunden.

Quelle: Ines Sommer

Stralsund. Bundespolizisten haben am Donnerstag in Stralsund einen Mann im Drogenrausch erwischt, der außerdem mit einem Messer bewaffnet war. Die Beamten hatten den Reisenden auf dem Bahnhof angehalten, weil er sichtlich nervös auf die Polizei reagierte. Im Gespräch mit dem 32-jährigen Anklamer stellten die Beamten fest, dass sein Verhalten offenbar auf gerade konsumierte Drogen zurückzuführen war.

Der Mann stimmte einer freiwilligen Durchsuchung seines Rucksacks zu. Dabei fanden die Beamten neben geringen Mengen Cannabis und Ecstasy auch ein Einhandmesser, das unter das Waffengesetz fällt.

Die Bundespolizisten stellten sowohl die Betäubungsmittel als auch das Messer sicher und nahmen den Mann zunächst zur Wache auf dem Bahnhof mit. Anschließend konnte er die Dienststelle wieder verlassen. Nun muss sich der 32-Jährige wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln und des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baabe
Wolfgang Groth (re.) gibt den Schlüssel ab. Ab heute wird Polizeioberkommissar Holger Hojenski die Baaber Station besetzen.

Polizeihauptkommissar Groth geht in den Ruhestand / Holger Hojenski ist neuer Kontaktbeamter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge