Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° bedeckt

Navigation:
Mann mit Kind vom Auto erfasst

Bad Doberan Mann mit Kind vom Auto erfasst

Ein 64-Jähriger und sein Enkelkind sind beim Überqueren eines Zebrastreifens am Alexandrinenplatz in Bad Doberan (Landkreis Rostock) von einem Auto angefahren worden. Der Mann musste leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Lkw mit mehreren Tonnen Ladung verunglückt
Nächster Artikel
Feuerwehr Wustrow gut aufgestellt

Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme am Alexandrinenplatz in Bad Doberan über die Busspur am Gymnasium umgeleitet.

Quelle: Anja Levien

Bad Doberan. Ein 64 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall auf dem Alexandrinenplatz verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der Mann gestern Vormittag von einem Wagen erfasst als er den Zebrastreifen am Gymasium überquerte. Der 64-Jährige hatte sein Enkelkind bei sich, welches nicht verletzt worden ist.

Gegen 11.15 Uhr überquerte der Mann laut Polizei zusammen mit dem Enkelkind den Zebrastreifen. Die Fahrerin eines von links kommenden Hyundai erkannte die beiden Fußgänger offenbar zu spät und erfasste den 64-Jährigen. Er und sein Enkel stürzten zu Boden. Während das Kind keine Verletzungen davontrug, kam der Mann mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Warum die Hyundai-Fahrerin die beiden Menschen nicht oder zu spät wahrnahm, müssen nun die polizeilichen Ermittlungen klären.

Von Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Le Vernet/Haltern

Vor genau einem Jahr zerschellte ein deutscher Airbus in den Alpen. Nun haben im Absturzgebiet und in Haltern am See Angehörige und Mitschüler der Opfer innegehalten. Angehörige kamen der abgelegenen Unglücksstelle sehr nahe.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge