Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Mann setzt Garage in Brand

Groß Stieten Mann setzt Garage in Brand

Der 35-Jährige hatte beim Putzen seines Autos am Sonntagmorgen in Groß Stieten (Nordwestmecklenburg) einen Kurzschluss verursacht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro.

Groß Stieten 53.8167 11.45
Google Map of 53.8167,11.45
Groß Stieten Mehr Infos
Nächster Artikel
Gute Reaktion: Kutscher weicht gestürzter Frau aus

Die Feuerwehr wurde am Sonntag in Groß Stieten (Nordwestmecklenburg) zu einem Garagenbrand gerufen.

Quelle: Frank Söllner (symbolbild)

Groß Stieten. Ein Mann hat am Sonntag in Groß Stieten (Nordwestmecklenburg) seine Garage in Brand gesetzt. Nach Polizeiangaben hatte der 35-Jährige gegen 9 Uhr mit einem Stofflappen und alkoholischen Reinigungsmitteln seinen Wagen putzen wollen. Als er einen Stecker aus der Steckdose zog, kam es zum Kurzschluss. Der Putzlappen fing Feuer. Die Flammen griffen auf den Wagen und die komplette Garage über. Beide brannten vollständig aus. Eine angrenzende Garage wurde durch den Brand ebenfalls leicht beschädigt. 

Der Garagenbesitzer konnte noch sein Motorrad aus dem Feuer retten, erlitt dabei aber leichte Verbrennungen und eine Rauchvergiftung. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Quinto

Mutter, Vater und zwei Töchter: Für eine deutsche Familie wird die Rückkehr aus dem Süden in den Schweizer Alpen zur Fahrt in den Tod. Vor dem Gotthardtunnel prallt ein Lastwagen mit voller Wucht auf ihr Auto.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge