Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Mann verletzt seine Ex in aller Öffentlichkeit am Kopf

Stralsund Mann verletzt seine Ex in aller Öffentlichkeit am Kopf

Am Stralsunder Hauptbahnhof ist nach Polizeiangaben am Dienstag ein Streit zwischen einem Mann und seiner früheren Freundin eskaliert.

Voriger Artikel
Schockgeschichten sollen tödliche Unfälle verhindern
Nächster Artikel
Zapfsäule an Miltzower Tankstelle beschädigt

Ein Streit zwischen einem Mann und seiner Ex-Freundin am Stralsunder Hauptbahnhof hat einen Polizeieinsatz ausgelöst.

Quelle: Friso Gentsch/ Dpa

Stralsund. Ein Mann hat seine Ex-Freundin am Stralsunder Hauptbahnhof nach einem Streit am Kopf verletzt. Der 34-Jährige und die ein Jahr jüngere Frau hatten sich nach Polizeiangaben am Dienstag kurz vor 21 Uhr zunächst lauthals gestritten. Die verbale Auseinandersetzung sei in einer Rangelei geendet, bei der der Stralsunder seine frühere Freundin so schubste, dass sie stürzte und sich am Kopf verletzte. Eine Zeugin hatte die Hilferufe der Frau gehört und die Beamten gerufen. Die trafen den Mann schließlich in seiner Wohnung an. Dort stritt er die Tat ab und beschuldigte seine Ex-Freundin, vielmehr ihn vor einigen Monaten geschlagen zu haben. Die Polizei hat Anzeigen wegen Körperverletzung gegen beide aufgenommen. Die Stralsunder Interventionsstelle für häusliche Gewalt wurde in den Fall einbezogen.

oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund

Mit ihrem Job sorgen sie für Sicherheit und Ordnung in der Hansestadt. Hier geben Stralsunder Polizisten Einblick in ihre Arbeit.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge