Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Mehr Unfälle im Landkreis Rostock

Güstrow/Bad Doberan Mehr Unfälle im Landkreis Rostock

Vor allem Wildunfälle haben zugenommen.

Voriger Artikel
Polizei im Dauerstress
Nächster Artikel
Rettungskräfte proben für den Ernstfall

Auf der Autobahn 20, auf der Warnowtalbrücke, kam es vor zwei Wochen zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 82-jähriger Mann ums Leben gekommen war. Sein PKW und ein Lastwagen waren kollidiert.

Quelle: Stefan Tretropp

Güstrow/Bad Doberan. Die Zahl der Verkehrsunfälle im Landkreis Rostock sind im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Hauptunfallursachen sind nach wie vor überhöhte Geschwindigkeit, Nichtbeachten der Vorfahrt, Alkohol am Steuer und falsches Überholen. Das teilen Gert Frahm, Sprecher der Polizeiinspektion Güstrow, und Landkreissprecher Michael Fengler mit.

Drastisch zugenommen hätten im Vergleich von 2015 und 2016 die Wildunfälle. 2177 tierische Begegnungen mit überwiegend Blechschäden hatten Fahrzeugführer im vergangenen Jahr. Das sind 29,8 Prozent aller aufgenommenen Verkehrsunfälle. Im Herbst steigt das Risiko, auf der Straße mit Wild zusammenzutreffen. Die Polizei mahnt daher zur besonderer Vorsicht.

oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Vermehrte Kontrollen in Greifswald und im Landkreis

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge