Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser

Grevesmühlen Mehrere Einbrüche in Einfamilienhäuser

Fälle ereigneten sich in Grevesmühlen und Herrnburg / In Roggenstorf knackten Diebe 18 Garagen auf

Grevesmühlen. Schon wieder haben Einbrecher in Grevesmühlen zugeschlagen. Vor zwei Wochen hatten Unbekannte versucht, in ein Haus am Langen Stein einzudringen. Jetzt meldet die Polizei weitere Fälle, die sich im Osten der Stadt ereignet haben. In der Nacht zu Freitag verschafften sich die Täter gewaltsam Zutritt zu Einfamilienhäusern Am Kapellenberg und in der Straße des Friedens, teilte die Polizei gestern mit. Die Täter durchsuchten im Haus Schubladen und Schränke.

In der Straße Krüzkamp in Herrnburg wurde bereits am Freitag ein Einbruch in ein Haus zwischen 16 und 20.30 Uhr gemeldet. Dort drangen die Täter über die Terrassentür in das Einfamilienhaus ein.

Neben diverser Bekleidung wurde auch ein Smartphone gestohlen. In derselben Straße kam die Polizei am Sonntag wegen eines Einbruchs zum Einsatz. Auch in diesem Fall gelangten die Täter am Wochenende über die Terrassentür ins Objekt und stahlen Unterhaltungselektronik, Schmuck sowie eine Münzsammlung. Alle Tatorte wurden auf Spuren untersucht. Die Höhe des entstandenen Schadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Einbrecher waren auch in Roggenstorf unterwegs. Aus insgesamt 18 Garagen in der Fritz-Reuter-Straße entwendeten bislang unbekannte Täter Kraftstoff und Fahrzeugteile in der Nacht von Sonntag zu Montag. Von 20 Garagen wurden durch die Täter 18 gewaltsam geöffnet, so die Angaben der Polizei. Die Diebe zapften von darin befindlichen Traktoren Dieselkraftstoff in derzeit nicht näher bestimmter Höhe ab. Von einem Traktor wurden Frontgewichte gestohlen. Weitere Fahrzeugteile wurden ebenfalls als gestohlen gemeldet. Die Bestimmung der Schadenshöhe ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich. Der Kriminaldauerdienst Wismar sicherte am Tatort Spuren.

Hinweise an ☎ 03881/72 00

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar

20-Jähriger tritt 35-Jährigen bewusstlos / Täter ist inzwischen in Haft

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge