Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Mit Gasbrenner Feuerwehreinsatz ausgelöst

Ribnitz-Damgarten Mit Gasbrenner Feuerwehreinsatz ausgelöst

Ein Damgartener wollte am Montag mit einem Gasbrenner Unkraut vernichten und steckte dabei unter anderem die Hecke des Nachbarn in Brand.

Voriger Artikel
28-Jähriger nach Attacke auf Mutter (52) in Haft
Nächster Artikel
Drei Verletzte bei Unfall

Auf dem ehemaligen Bestwood-Gelände in Ribnitz brannte eine rund 60 Quadratmeter große Fläche.

Quelle: Robert Niemeyer

Ribnitz-Damgarten. Gleich zweimal musste die Feuerwehr in Ribnitz-Damgarten (Vorpommern-Rügen) am Montagnachmittag zu Ödlandbränden ausrücken. Fahrlässig handelte dabei offenbar ein Damgartener, der in der Karl-Liebknecht-Straße nach Angaben der Einsatzkräfte gegen 15 Uhr mit einem Gasbrenner Unkraut vernichtete. Dabei entzündete sich die Fläche sowie eine Hecke vom Nachbarn. Auch ein Auto sei beschädigt worden, so ein Sprecher der Polizei.

Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass bei der anhaltenden Trockenheit Vorsicht geboten ist. In der Region herrscht derzeit die höchste Waldbrandstufe 4.

Nur gut eine Stunde später wurden die Kameraden nach Ribnitz gerufen. Auf dem ehemaligen Bestwood-Gelände brannte eine rund 60 Quadratmeter große Fläche zwischen zwei Lagerhallen. Zwei Arbeiter auf dem Gelände hatten das Feuer entdeckt, die Feuerwehr alarmiert und selbst mit Feuerlöschern den Brand eingedämmt. Die Feuerwehr erledigte den Rest. In beiden Fällen entstand ein geringer Sachschaden.

Robert Niemeyer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Streifenwagen in der Ibsenstraße in Rostock: Die Polizei hält jeden Rechtsverstoß fest und sammelt die Informationen in diversen Datenbanken.

Wann Informationen nach Delikten gelöscht werden, bleibt offen. Die FDP spricht von
einem „Schnüffelstaat“. Grüne kritisieren Lücken beim Thema Korruption.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge