Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Ortungs-App mutmaßlichen Dieb gestellt

Stralsund Mit Ortungs-App mutmaßlichen Dieb gestellt

Mit Hilfe einer Ortungs-App ist am Donnerstag ein mutmaßlicher Handy-Dieb ermittelt worden. Außerdem wurden bei dem Mann illegale Drogen gefunden.

Stralsund. Mit Hilfe einer Ortungs-App ist am Donnerstag ein mutmaßlicher Handy-Dieb ermittelt worden. Außerdem wurden bei dem Mann illegale Drogen gefunden. Auf die Spur gekommen war die Polizei dem 28-Jährigen nach einer Anzeige am frühen Morgen. Der Eigentümer des Handys und eines ebenfalls verschwundenen Abspielgeräts informierte die Polizei über den Diebstahl und behauptete, dass er wisse, wo das Handy sei.

Eine App auf seinem Tablet zeigte, dass sich das Gerät am ehemaligen Yachthafen an der Schwedenschanze befindet. Als eine Streife dort eintraf, standen drei Personen am Kai. Eine hielt ein entsprechendes Smartphone in der Hand. Kurz bevor die Beamten das Trio ansprachen, fiel ein digitales Abspielgerät in den Sund. Daraufhin wurde die Tauchergruppe der Berufsfeuerwehr informiert.

Gefunden wurde das Gerät jedoch nicht.

Wie der 28-Jährige an das Handy gelangte, wird jetzt ermittelt. Bei der Kontrolle der Wohnung des Zuwanderers wurden geringe Mengen illegaler Drogen festgestellt. Es wurden Anzeigen wegen Diebstahls und Besitzes von Betäubungsmitteln erstattet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Sülze

In der Nacht zu Sonntag wurde in drei Lebensmittelgeschäfte in der Region eingebrochen. Gegen zwei Uhr nachts wurde der Polizei der Einbruch in einen Dönerladen in Bad Sülze gemeldet.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge