Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Mopeddiebe gestellt – und wieder laufen gelassen

Greifswald Mopeddiebe gestellt – und wieder laufen gelassen

Obwohl einer der Täter vorbestraft und offenbar auf Bewährung ist sowie einen Polizisten attackiert hat, wurde der Haftantrag nicht vollzogen.

Voriger Artikel
Insulaner streckt Polizisten mit Faustschlag nieder
Nächster Artikel
Zwei Wildunfälle in einer Nacht

Die Polizei fasste die Männer in Schönwalde I.

Quelle: Tilo Wallrodt (symbolbild)

Greifswald. Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag in Greifswald zwei mutmaßliche Mopeddiebe gestellt. Ein aufmerksamer Bürger hatte die Beamten um 3 Uhr informiert, dass sich die beiden Jugendlichen an einem Gefährt im Dubnaring in Schönwalde I zu schaffen machen. „Wenig später wurde im Ernst-Thälmann-Ring auf dem Gelände eines Supermarktes ein Leichtkraftrad der Marke Yamaha mit geknacktem Lenkradschloss aufgefunden“, teilt Polizeisprecher Axel Falkenberg mit. Eine Fahndung im nahen Umfeld führte zum Erfolg: Zwei junge Männer wurden aufgegriffen. „Der 18-jährige Beschuldigte räumte den Diebstahl ein und belastete zugleich seinen 22-jährigen Kumpanen, der sich nicht zum Tatvorwurf äußern wollte.“

Der 22-Jährige ist der Polizei bereits wegen zahlreicher Straftaten bekannt. Die Staatsanwaltschaft Stralsund stellte einen Haftantrag. Der Beschuldigte wurde gestern am Donnerstag dem Richter vorgeführt. Dieser veranslasste aber, dass der Antrag nicht vollzogen werden soll. Nach Informationen der OZ verbüßt der Mann allerdings gerade eine Bewährungsstrafe. Eine Begründung der Entscheidung des Haftrichters wurde nicht öffentlich.

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
250 Beamte im Einsatz
Polizisten vor einem Wohnhaus in Pliening in Bayern.

Schlag gegen die vom Verfassungsschutz beobachtete Reichsbürgerszene: In drei Bundesländern wurden bei Razzien 15 Wohnungen und Geschäftsräume von sogenannten Reichsbürgern durchsucht. 16 Tatverdächtige sollen bandenmäßig Urkunden gefälscht haben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge