Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Usedom Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Am Sonnabendmorgen verunglückte ein Motorradfahrer in der Stadt Usedom. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. Der Unfall ereignete sich gegen 2.30 Uhr. Vermutlich stand der 33-Jährige unter Alkoholeinfluss.

Voriger Artikel
Hundebiss: Verletzte fordert Maulkorbzwang
Nächster Artikel
Vier Verletzte nach Unfall auf der A20

Bei dem Unfall in der Stadt Usedom wurde der Motorradfahrer schwer verletzt. Die Polizei vermutet, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand.

Quelle: Friso Gentsch

Usedom. Am Sonnabendmorgen kam es gegen 2.30 Uhr auf der Bundesstraße 110 in der Stadt Usedom zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde ein 33-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Laut Polizei fuhr er mit seinem Krad zunächst gegen den Bordstein, kam dann ins Schleudern und stürzte.

Hierbei zog sich der Fahrer schwere Verletzungen zu und wurde in das Klinikum nach Neubrandenburg gebracht. Vermutlich stand der Kradfahrer zum Zeitpunkt des Unfalls unter dem Einfluss von Alkohol. Eine entnommene Blutprobe wird hierüber Klarheit verschaffen. Der entstandene Sachschaden beträgt etwa 3000 Euro.

Henrik Nitzsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Südstadt
Beim Auto wurde durch die Kollision auf dem Südring die Frontschürze abgerissen.

Der Verletzte wurde mit einem anderen Krankentransporter ins Klinikum gebracht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge