Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Stralsund Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Ein 38-Jähriger hatte am Ortsausgang Stralsund in Richtung Negast ein Auto auf der Kreuzung trotz markierter Sperrfläche überholt und war gestürzt.

Voriger Artikel
Unbekannte Diebe randalieren in einem Stall
Nächster Artikel
Bei Drogenfahrt erwischt

Bei einem Unfall in Stralsund wurde am Mittwoch ein 38-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt.

Quelle: Friso Gentsch

Stralsund. Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwoch gegen 18.50 Uhr auf der B 194 am Ortsausgang Stralsund in Höhe des Autohauses Dangel, wie die Polizei mitteilt. Ein 38-jähriger Kradfahrer war hier mit seiner Kawasaki unterwegs und befuhr die Straße in Richtung Negast. Der Stralsunder überholte auf einer Kreuzung trotz markierter Sperrfläche einen PKW. Dabei brach das Hinterrad seines Motorrades aus. Der Kradfahrer stürzte, die Maschine rutschte in die Leitplanke.

Durch den Sturz erlitt der Kradfahrer schwerste Verletzungen. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann ins Uniklinikum nach Greifswald. Die Straße musste für 50 Minuten voll gesperrt werden, anschließend wurde bis zur Bergung des Motorrades der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Am Krad entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1500 Euro. Der Fahrzeugführer hatte bereits keine Fahrerlaubnis mehr.

Walther, Marlies

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Am 15.05.2016 in den frühen Morgenstunden erschienen am Einlass einer Disco in Stralsund, Strelapark ca. 20 Rocker. Offenbar wollten diese, bereits erheblich angetrunken, hier weiter feiern.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge