Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Motorradfahrer schleudert über Taxi

Rostock Motorradfahrer schleudert über Taxi

Bei einem Unfall in Rostock ist ein 23-Jähriger schwer verletzt worden.

Voriger Artikel
Fünfjähriger von Auto erfasst
Nächster Artikel
Polizist bei Personenkontrolle getötet

Ein 23-jähriger Motorradfahrer ist am Sonnabendabend bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock. Ein 23-jähriger Motorradfahrer ist am Sonnabendabend bei einem Verkehrsunfall im Rostocker Stadtteil Dierkow schwer verletzt worden. Der Kradfahrer war in die Seite eines Taxis gerast. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 23 Uhr. Nach ersten Angaben war der 23-Jährige mit seinem Motorrad auf der Hinrichsdorfer Straße in Richtung Hölderlinweg unterwegs, als plötzlich von einem Privatgrundstück ein Taxi unvermittelt auf die Straße bog und dem Motorrad den Vorrang nahm.

Der Motorradfahrer raste ungebremst in die Fahrerseite des Wagens, schleuderte über das Taxi und blieb schwer verletzt auf der Fahrbahn liegen. Augenzeugen des Unfalls verständigten sofort Rettungskräfte und die Polizei.

Der junge Motorradfahrer kam nach Polizeiangaben mit zunächst schweren Verletzungen in den Schockraum der Uniklinik. Der Fahrer im Taxi kam mit dem Schrecken davon. Um die Ermittlungsarbeit der Polizei an der Unfallstelle zu unterstützen, kam ein Sachverständiger der Dekra zum Einsatz. Die Hinrichsdorfer Straße blieb zeitweise einseitig gesperrt.

Stefan Tretropp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kairo

Fast zwei Wochen nach dem Absturz der Egyptair-Maschine über dem Mittelmeer gibt es nun erste Hinweise auf die Flugschreiber. Ein Spezialschiff hat Signale einer Black Box empfangen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge