Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Mutmaßlicher Tankbetrüger an der A24 gefasst

Zarrentin Mutmaßlicher Tankbetrüger an der A24 gefasst

Der Mann hatte kurz zuvor an der Autobahntankstelle auf dem Parkplatz Schaalsee für knapp 50 Euro Benzin getankt und war ohne zu bezahlen mit seinem Auto in Richtung Berlin davongefahren.

Voriger Artikel
Polizei sucht Unfallverursacher
Nächster Artikel
OP-Schwester stellt mutmaßlichen Medikamentendieb

Blick auf das Hinweisschild eines Polizeireviers.

Quelle: Stefan Sauer/archiv

Zarrentin. Einen mutmaßlichen Tankbetrüger hat die Polizei in der Nacht zum Mittwoch auf der A24 gefasst. Der 32-Jährige hatte  kurz zuvor an der Autobahntankstelle auf dem Parkplatz Schaalsee für knapp 50 Euro Benzin getankt und war ohne zu bezahlen mit seinem Auto in Richtung Berlin davongefahren. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte das Fahrzeug an der Anschlussstelle Wöbbelin.

Der Fahrer ignorierte das Anhaltesignal und raste weiter. Auf dem Parkplatz Blievenstorf krachte er jedoch mit seinem Wagen gegen einen Bordstein und blieb stehen. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Fahrer einen Atemalkoholtest von 1,05 Promille fest. Die Fahrerlaubnis war ihm bereits entzogen worden. Die Kennzeichen an dem Fahrzeug waren gestohlen.

Gegen den Mann wird nun wegen Betrug, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Kennzeichenmissbrauch, Trunkenheit im Straßenverkehr und Urkundenfälschung ermittelt. Zudem wird er die ausstehende Tankrechnung begleichen müssen.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Torgelow
Ein Autowrack nach dem schweren Unfall in Torgelow mit fünf Verletzten.

Weil ein Fahrer trotz roter Ampel links abbog, sind im südvorpommerschen Torgelow zwei Autos kollidiert.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge