Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Nach Giftunfall: Fachleute geben Entwarnung

Müssow/Greifswald Nach Giftunfall: Fachleute geben Entwarnung

Das durch ausgetretene Pflanzenschutzmittel verunreinigte Erdreich beim ostvorpommerschen Müssow ist abegtragen worden.

Müssow 53.9987043 13.4188012
Google Map of 53.9987043,13.4188012
Müssow Mehr Infos
Nächster Artikel
Missbrauch bei Zeugen Jehovas vor Gericht

Aufräumarbeiten nach dem Unfall in MÜssow.

Quelle: Tilo Wallrodt

Müssow/Greifswald. Nach dem Auslaufen von etwa 4000 Litern Pflanzenschutzmittel infolge eines Unfalls am Wochenende in Müssow bei Behrenhoff (Landkreis Vorpommern-Greifswald) rechnen Fachleute mit keinen weiteren Gefahren für die Umwelt.

Noch am Unfalltag war kontaminiertes Erdreich abgetragen und entsorgt worden. Eine zwei bis drei Meter dicke Lehmschicht habe verhindert, dass die Chemikalie in tiefere Erdschichten und so ins Grundwasser eindringen konnte, teilte das Umweltamt des Kreises mit.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

In einer Langzeitstudie haben Forscher in Hongkong nachgewiesen, wie gefährlich Feinstaub sein kann. Das Risiko, an verschiedenen Krebsarten zu sterben, steigt demnach durch schlechte Luft stark.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge