Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Nach Hilfeschrei: Polizei und Feuerwehren suchen am See

Neppermin Nach Hilfeschrei: Polizei und Feuerwehren suchen am See

Bei Balm auf der Insel Usedom suchten am Mittwochabend die Einsätzkräfte von Feuerwehr und Polizei nach einer Person, die um Hilfe geschrieen haben soll. Gefunden wurde aber niemand.

Voriger Artikel
Lkw-Unfälle mit hohen Sachschäden
Nächster Artikel
Falscher „Falschgeldprüfer“

Feuerwehr und Polizei suchten mehrere Stunden mit einem Schlauchboot nach einer Person am Balmer See. Gefunden wurde allerdings niemand.

Quelle: Tilo Wallrodt

Neppermin. Am Mittwochabend fand bei Balm auf der Insel Usedom eine großangelegte Suche mit mehreren Feuerwehren, der Wasserschutzpolizei und der Landespolizei statt. Laut Polizeisprecher Axel Falkenberg vernahm ein Passant Hilferufe, diese von der Wasserseite aus vernommen wurden. „Die Feuerwehren aus Ückeritz, Benz, Ahlbeck und Rankwitz waren im Einsatz. Insgesamt suchten sie mit drei Schlauchbooten den See ab. Gefunden wurde aber niemand. Nicht mal ein Hinweis darauf“, sagt Falkenberg. „Es wurden nur Hilferufe vernommen. Gesehen hat niemand etwas. Ob es wirklich ein Hilferuf war, konnte vor Ort auch nicht geklärt werden“, betont Falkenberg. Drei Stunden waren die Rettungskräfte im Einsatz. „Auch ein Hubschrauber unserer Landespolizei wurde für die Suche hinzugezogen“, so Falkenberg. Um 21.30 Uhr rückten die Einsatzkräfte erfolglos wieder ab. Nur mit dem Ergebnis in den Händen, dass weder eine Person, noch ein Hinweis auf ein Verschwinden hindeutet. Derzeit gebe es auch keine Vermisstenfälle.

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kummerow
Die Lagerhalle auf einem Hühnerhof in Kummerow ist fast komplett niedergebrannt.

Lagerhalle niedergebrannt / Sachschaden: Rund 150000 Euro / Löschfahrzeuge mussten zwischen Martensdorf und dem Einsatzort pendeln

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge