Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Nach Wendemanöver: Pkw rammt Laster

Stralsund Nach Wendemanöver: Pkw rammt Laster

Ein Lkw-Fahrer hat am Sonnabend versucht, mit seinen Sattelzug auf einer Kreuzung in Stralsund zu wenden. Dabei kam es zu einem Unfall. Ein Mann wurde leicht verletzt.

Voriger Artikel
Autofahrer kracht betrunken in Gartenzaun
Nächster Artikel
Einbruchserie in den Kaiserbädern

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Pkw im Stralsunder Stadtgebiet ist am Samstagabend gegen 20.20 Uhr ein Mensch leicht verletzt worden.

Quelle: dpa

Stralsund. Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Sattelzug und einem Pkw im Stralsunder Stadtgebiet ist am Samstagabend gegen 20.20 Uhr ein Mensch leicht verletzt worden. Der 52-jährige Fahrer der Sattelzugmaschine mit Auflieger wollte sein Gespann auf der Bundesstraße 194 im Kreuzungsbereich zur Richtenberger Chaussee wenden. Laut Polizei habe der 60-jährige Fahrer eines Nissan dieses Manöver zu spät erkannt. Der Mann kollidierte mit seinem Auto seitlich mit dem quer zur Straße stehenden Lkw. Dabei zog sich der Nissan-Fahrer Verletzungen an der rechten Hand zu.

An beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden von insgesamt 13000 Euro. Sowohl der Laster als auch der Nissan waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Verkehr konnte während dieser Zeit an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Benjamin Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Auf dem Weg zur Wartung

Hoher Sachschaden, aber keine Verletzten oder gar Tote: Auf dem Weg zur Wartung ist in der Nacht zu Freitag ein ICE in Frankfurt entgleist. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht bekannt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge