Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Nach schwerem Unfall: Fahranfänger löste Kollision aus

Rostock-Schmarl Nach schwerem Unfall: Fahranfänger löste Kollision aus

Ein 18-Jähriger hat am Sonntag in Rostock-Schmarl einen schweren Unfall verursacht. Drei Personen wurden verletzt, davon ein siebenjähriges Kind schwer.

Voriger Artikel
Tipps zum Schutz vor Einbrechern
Nächster Artikel
Illegales Feuer im Garten

Zu einem schweren Unfall mit drei verletzten ist es am Sonntagabend im Rostocker Stadtteil Schmarl gekommen.

Quelle: Stefan Tretropp

Rostock-Schmarl. Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntagabend im Rostocker Stadtteil Schmarl gekommen. Wie die Polizei mitteilte, stießen zwei Autos frontal zusammen, nachdem einer der beiden Wagen aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten war. Offenbar löste ein 18-jähriger Fahranfänger den Frontalzusammenstoß.

DCX-Bild

Ein 18-Jähriger hat am Sonntag in Rostock-Schmarl einen schweren Unfall verursacht. Drei Personen wurden verletzt, davon ein siebenjähriges Kind schwer.

Zur Bildergalerie

Augenzeugen des Unfalls verständigten die Rettungskräfte und eilten den drei Verletzten, unter ihnen ein siebenjähriges Mädchen, zu Hilfe. Sie wurden ins Krankenhaus gebracht.

Ein Dekra-Gutachter kam zum Einsatz, um die genaue Unfallursache zu klären. Das Auto des Fahranfängers wurde zur kriminaltechnischen Untersuchung sichergestellt, da es Ungereimtheiten mit dem Kennzeichen gab. So gehörte das Nummernschild nicht an das Auto.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Aktuelle Beiträge