Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Nationalpark-Mitarbeiter auf Rügen angefahren

Sassnitz Nationalpark-Mitarbeiter auf Rügen angefahren

65-Jähriger touchiert Beschäftigten des Großschutzgebietes auf Jasmund mit dem Auto mitten im Wald und verletzt ihn leicht.

Voriger Artikel
Schmerzhafter Tritt: Frau schlägt Horror-Clown nieder
Nächster Artikel
Vorgetäuschte Messerattacke: Prozess gegen jungen Linken

Am Vorabend der Treibjagd im Nationalpark jasmund wurde ein Mitarbeiter des Großschutzgebietes mitten im Wald von einem Mann mit dem Auto angefahren.

Quelle: Udo Burwitz

Sassnitz. Auf Jasmund wurde ein Mitarbeiter der Amtsverwaltung des Nationalparks mitten im Wald von einem Auto angefahren. Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall am Vorabend der Ende der vergangenen Woche durchgeführten Treibjagd in dem Großschutzgebiet. Ob der Autofahrer beabsichtigte, die bevorstehende Jagd zu stören oder zu verhindern, wollte Ilka Pflüger, Sprecherin der Polizeiinspektion Stralsund, auf OZ-Nachfrage weder bestätigen noch verneinen.

Ihren Angaben zufolge wurden Beamte des Polizeireviers Sassnitz am Vorabend der Jagd gegen 20.30 Uhr in den Nationalpark Jasmund gerufen. Dort hatten zwei Mitarbeiter des Nationalparkamtes auf einem für den öffentlichen Verkehr gesperrten Waldweg einen Mann entdeckt, der sich dort mit einem Fahrzeug unberechtigterweise aufhielt. Als sie ihn ansprachen, habe sich der Mann zu seinem Pkw begeben und wollte davonfahren. Beim Losfahren touchierte er mit dem Auto einen Mitarbeiter des Nationalparkamtes und verletzte ihn dabei leicht. Der Verursacher habe zwar noch kurz angehalten, die Fahrt dann aber einfach fortgesetzt.

Beamte des Sassnitzer Polizeireviers konnte den Fahrer aber ermitteln, einen 65 Jahre alten Hafenstädter, den sie auch zu Hause antrafen. Am Tatort wurden indes Spuren gesichert. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Udo Burwitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge