Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Neubukow: Einbrecher setzen EC-Terminals außer Betrieb

Neubukow Neubukow: Einbrecher setzen EC-Terminals außer Betrieb

„Keine EC-Zahlung möglich“ stand gestern an der Eingangstür zum Neubukower Rewe-Markt auf einem gelben Schild.

Neubukow. „Keine EC-Zahlung möglich“ stand gestern an der Eingangstür zum Neubukower Rewe-Markt auf einem gelben Schild.

In der Nacht vom Montag zum Dienstag waren Unbekannte in das Büro des Marktes eingebrochen und hatten „vorsorglich“ alle Telefon- und Datenkabel gekappt. Doch sie hatten die Sicherungen der schon des Öfteren von Dieben heimgesuchten Filiale unterschätzt und so wurde trotzdem gegen 1.30 Uhr Alarm ausgelöst. Als die Polizei vor Ort eintraf, hatten sich die Einbrecher wieder aus dem Staub gemacht, offenbar ohne dass sie noch etwas gestohlen hätten. Die Beamten und die ebenfalls alarmierte Filialleiterin, Renate Nowack, fanden ein herausgerissenes Sicherheitsgitter, eine zerschlagene Fensterscheibe und die durchtrennten Kabel vor. Die Polizei sprach zunächst von etwa 500 Euro Schaden. Eine Summe, die die Filialleiterin durch die zerstörten Telefon- und Datenkabel noch deutlich wachsen sieht: „Alle Terminals für die Zahlung der Kunden mit EC müssen ausgetauscht werden“, sagte Renate Nowack ärgerlich. Wie sie zudem erklärte, dürfe es am Rewe-Markt wegen der Gesetzeslage keine Video-Überwachung im Außenbereich geben: „Wir stehen an einem öffentlichen Weg. Gelohnt hätte sich so eine Kontrolle hier aber schon längst.“ Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von T. Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Rostock

Am Abend des 26.03.2016, gegen 19:45 Uhr, kam es zu einer Prügelei auf dem Marienplatz in Schwerin.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge