Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Neun Verletzte bei Unfall in Zinnowitz

Zinnowitz Neun Verletzte bei Unfall in Zinnowitz

Zehn Monate altes Baby leicht verletzt /Zusammenstoß legt Osterverkehr auf der halben Insel lahm

Voriger Artikel
Starkregen: Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf A 20
Nächster Artikel
Baumaschinen aus Transporter gestohlen

Beide Fahrzeuge waren nach dem Crash nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Foto: Hannes Ewert

Zinnowitz. Schreckliches Ende des Familienausfluges zum Osterfest: Am Sonnabend kam es auf der B 111 in Zinnowitz auf Höhe der Tankstelle zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem neun Menschen verletzt wurde. Aus bislang ungeklärter Ursache stießen ein Audi aus Sachsen-Anhalt und ein Landrover aus Berlin frontal zusammen. Durch den Aufprall erlitten die beiden 51-jährigen Fahrer leichte Verletzungen. Eine 67-jährige und eine 46-jährige Mitfahrerin im Audi wurden schwer verletzt, ein 72-jähriger Mann leicht verletzt. Im Landrover aus Berlin wurden zudem eine 16-Jährige und ein Achtjähriger schwer verletzt. Ein zehn Monate altes Baby und ein Zwölfjähriger wurden leicht verletzt.

Beide Fahrer wurden in ihren Autos eingeklemmt und mussten mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Zinnowitz befreit werden. Auch die Feuerwehr von Zempin war vor Ort. Zur medizinischen Erstversorgung kamen ein Rettungshubschrauber, vier Rettungswagen und ein Notarzt zum Einsatz. Ein weiterer angeforderter Rettungshubschrauber konnte auf dem Hinflug wieder umdrehen.

Die Verletzten wurden durch den Rettungsdienst und die Feuerwehr in Krankenhäuser nach Wolgast und Greifswald gebracht. Nach ersten Berichten kann sich der Fahrer des Audi nicht mehr in den Unfall erinnern.

Der entstandene Sachschaden wird laut Polizei auf rund 80000 Euro beziffert. Beide Fahrzeuge sind wirtschaftliche Totalschäden. Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Die Bundestraße 111 war für mehr als eineinhalb Stunden komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich in beide Richtungen auf mehrere Kilometer – auf der einen Seite bis Bannemin, in Richtung Ahlbeck standen die Autofahrer ab Koserow.

Hannes Ewert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Thesenvitz
Auf der Rügener Kreisstraße 7 haben sich zwei Unfälle ereignet.

Auf der K7 zwischen Thesenvitz und Gademow haben sich zwei Unfälle ereignet.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge