Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Opel rollt in Strelasund

Stahlbrode Opel rollt in Strelasund

Große Aufruhr in Stahlbrode. Am Montag war hier ein Opel-Transporter in den Strelasund gerollt.

Voriger Artikel
Zwei Millionen Euro für die Blitzer-Kasse
Nächster Artikel
Autofahrer mit 3,59 Promille verursacht Verkehrsunfall

Während der Bergung des Autos.

Quelle: Heiko Scharmel

Stahlbrode. Ein Opel-Transporter ist Montag in Stahlbrode in den Strelasund gerollt und dort versunken. Das Fahrzeug musste per Kran geborgen werden. Grund des Missgeschicks war eine nicht angezogene Handbremse. Wie die Polizei mitteilte, hatte das Auto  aber auch keinen TÜV mehr. Der war längst abgelaufen. Nun ist es fraglich, ob die Versicherung für den Schaden und die Bergungskosten aufkommt. Dem Fahrer droht zudem ein Bußgeldverfahren. 

Von Amler, Reinhard

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PI Neubrandenburg

Am 12.04.2016 um 10:03 Uhr wurde durch einen bislang unbekannten Mann in einem Getränkehandel in Röbel probiert einen vermutlich gefälschten 50 Euro-Schein in Verkehr zu bringen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge