Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Partnerschaftsstreit: Eifersüchtiger Mann wird gewalttätig

Bergen Partnerschaftsstreit: Eifersüchtiger Mann wird gewalttätig

Vermutlich aus Eifersucht ist ein 42-Jähriger in Bergen auf Rügen gegen seine ehemalige Lebensgefährtin gewalttätig geworden. Bei einem Streit packte er sie am Hals und schubste sie zu Boden.

Voriger Artikel
Spendenbox im Dielenhaus geplündert
Nächster Artikel
Autofahrer rast über Bürgersteig

Ein Mann aus Bergen ist gegen seine Frau handgreiflich geworden. Er muss sich wegen Körperverletzung verantworten.

Quelle: Bernd Weißbrod/dpa

Bergen. Ein Streit unter ehemaligen Lebensgefährten ist am Dienstag Abend in Bergen auf Rügen eskaliert. Der 42-Jährige, der mittlerweile getrennt von seiner früheren Partnerin lebte, war zu ihr gefahren und gab an, die gemeinsame Tochter besuchen zu wollen. Als er in der Wohnung war, kam es zum Streit zwischen den beiden, der immer heftiger wurde und sich offenbar um den neuen Lebensgefährten der 33-Jährigen drehte.

Dabei wurde der Mann handgreiflich. Er packte die Frau am Hals und schubste sie zu Boden. Sie konnte sich ihr Mobiltelefon greifen und aus der Wohnung, in der sich noch die zweijährige Tochter befand, fliehen.

Gegen den Mann wird wegen Körperverletzung ermittelt. Die Polizei hat die Interventionsstelle des Jugendamtes eingeschaltet. Außerdem stellte sich heraus, dass der 42-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und dennoch Auto gefahren war. Auch dafür wird er sich verantworten müssen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Anklam
In Anklam stellte Innenminister Lorenz Caffier die neuen Aufkleber vor.

Landespolizeischule sucht mit Aufklebern auf Streifenwagen nach Nachwuchs

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge