Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Pferd nach Schnittverletzungen eingeschläfert

Neukloster Pferd nach Schnittverletzungen eingeschläfert

Der Besitzer entdeckte die Verletzungen an den Beinen des Tieres vergangene Woche in Lübberstorf bei Neukloster. Vermutlicherweise wurden dem Tier die Wunden vorsätzlich herbeigeführt.

Voriger Artikel
Polizei erwischt betrunkenen Mopedfahrer ohne Helm
Nächster Artikel
Transporter brennt in Karlshagen

Die Poliezi hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen.

Quelle: Friso Gentsch/ Dpa

Neukloster. Ein durch Schnitte verletztes Pferd in Lübberstorf bei Neukloster (Nordwestmecklenburg) ist nun eingeschläfert worden. Der Besitzer hatte das Tier am Freitag mit schweren Verletzungen an den Vorderbeinen auf der Weide gefunden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Weide befindet sich an der Dorfstraße in Lübberstorf.

Der Tierarzt schloss eine Heilungschance aus. Vermutet wird aufgrund des Verletzungsbildes, dass die Wunden vorsätzlich herbeigeführt wurden.

Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise. Mitteilungen nimmt die Polizei in Wismar unter Tel. 03841/2030 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Vanessa Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Erfurt

Notrufe werden von der Polizei aufgezeichnet und gespeichert. Nun wird bekannt, dass sich Thüringer Beamte darauf nicht beschränkt haben. Ein Fall für die Staatsanwaltschaft.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge