Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei: Vorsicht bei Vorkasse

Gadebusch/Wismar Polizei: Vorsicht bei Vorkasse

Ein 59-Jähriger hat am Mittwoch bei der Polizei in Gadebusch eine Strafanzeige wegen Betrugs erstattet.

Gadebusch/Wismar. Ein 59-Jähriger hat am Mittwoch bei der Polizei in Gadebusch eine Strafanzeige wegen Betrugs erstattet. Wie die Polizei mitteilte, hatte er Mitte August eine Spielkonsole im Wert von fast 100 Euro auf einer Internetverkaufsplattform erworben und den Betrag im Voraus auf ein Konto überwiesen. Die Konsole wurde bis jetzt nicht geliefert. Alle Versuche des Mannes, mit dem Verkäufer in Kontakt zu treten, schlugen fehl. „Derartige Fälle sind keine Seltenheit und kommen immer wieder vor“, teilte die Polizeiinspektion Wismar mit. Sie rät, in Sachen Vorkasse achtsam zu sein. „Besonders misstrauisch sollten Käufer Angeboten begegnen, die einfach zu schön sind, um wahr zu sein.“

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
PP Neubrandenburg

Während eines Sturmes gegen 19:00 Uhr ereignete sich auf der Kreisstraße MÜR 22 zwischen Bütow und Zepkow ein Verkehrsunfall.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge