Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei beendet Lottogewinn-Feier

Wolgast Polizei beendet Lottogewinn-Feier

Ein Wolgaster lud am Freitagabend Fremde großzügig zu einer angeblichen Spontan-Party ein. Die Polizei beendete den Rausch.

Voriger Artikel
Räuber überfällt Behinderte
Nächster Artikel
Versuchter Einbruch in Bäckerei

Unklar sind die Hintergründe einer skurrilen Lottofeier in Wolgast.

Quelle: Tilo Wallrodt

Wolgast. Ein spendierfreudiger Wolgaster sorgte am Freitagabend in Wolgast für Aufsehen. Mit Spray hatte er auf sein Auto geschrieben „Kommt alle zum Famila – Ich geb’ einen aus“ und war damit durch die Stadt gebraust. Mit quietschenden Reifen drehte er seine Runden und lud Fremde zu seiner Lottogewinn-Feier ein.

Im Famila-Markt kaufte er riesige Mengen an Süßigkeiten und Getränken, auf dem Parkplatz davor beschallte er Neugierige aus seinem Autoradio. Die Polizei beendete das Treiben und stellte den vermeintlichen Lottogewinner einem Arzt vor. Der bescheinigte ihm, vollkommen gesund zu sein, so dass die Polizei ihn nach Hause entließ.

Angelika Gutsche

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge