Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Polizei erhöht Präsenz in der Landeshauptstadt

Schwerin Polizei erhöht Präsenz in der Landeshauptstadt

Mit zusätzlichen Streifen soll im Zentrum Schwerin aggressiv auftretenden Rosenverkäufern begegnet und das Sicherheitsgefühl von Bürgern und Gästen gestärkt werden.

Voriger Artikel
Transporter-Dieb flüchtet vor der Polizei
Nächster Artikel
Karambolage legt Verkehr am Warnowufer lahm

Schwerins Polizei zeigt erhöhte Präsenz auf dem Marienplatz.

Quelle: Cornelius Kettler

Schwerin. Auf dem Marienplatz im Zentrum Schwerins patrouillieren – vor allem in den Nachmittags- und Abendstunden – derzeit verstärkt Polizisten. Auslöser ist das massive Auftreten von sogenannten Rosenverkäufern, die ältere Bürger bedrängen, um sie zum Kauf einer Blume zu animieren. Zudem sei es zu Auseinandersetzungen zwischen Herumlungernden gekommen.

Die zusätzlichen Streifen im Rahmen des Bäderdienstes sollten das Sicherheitsgefühl von Einheimischen und Touristen stärken, sagte ein Sprecher der Polizei. Außerdem dienten sie dazu, die Einhaltung des Durchfahrtsverbotes zu kontrollieren.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baton Rouge

Vor zehn Tagen Dallas, jetzt Baton Rouge: Wieder nimmt ein Schütze US-Polizisten ins Visier. Die Nation ist erneut geschockt, Präsident Obama versucht zu trösten und redet ins Gewissen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge