Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei fahndet nach Bahn-Schlägern

Bad Doberan Polizei fahndet nach Bahn-Schlägern

Zwei Fußballfans werden verdächtigt, drei Männer in einem Zug verprügelt zu haben.

Bad Doberan. Zwei Fußballfans werden verdächtigt, drei Männer in einem Zug verprügelt zu haben. Die Tat soll sich bereits am 21. November gegen 17.30 Uhr in einem Zug, der von Bad Doberan nach Rostock unterwegs war, ereignet haben. Die Tatverdächtigen trugen Fan-Schals des FC Hansa Rostock sowie eine Kopfbedeckung der „Suptras“ und eine Jacke in den Farben Rot-Weiß- Blau. Nach Schilderung der Opfer, schlugen und traten sie unvermittelt auf die Männer ein. Die Staatsanwaltschaft Rostock ermittelt wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung. Gegen die abgebildeten männlichen Personen besteht der dringende Verdacht, diese Tat begangen zu haben. Da alle bisherigen Ermittlungen nicht zur Identifizierung der Täter führten, bittet die Bundespolizei um Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise nimmt die Bundespolizeiinspektion Rostock unter ☎ 0381/2 08 31 11 entgegen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wismar
Überhöhte Geschwindigkeit ist die Hauptunfallursache. Noch viel zu oft krachen Autos an Straßenbäume. An der B 106 zwischen Dorf Mecklenburg und Groß Stieten sollen deshalb Schutzplanken montiert werden.

Straßen sollen sicherer werden / Kommission legt Maßnahmen fest

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge