Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Polizei fasst Diebesbande

Kröpeliner-Tor-Vorstadt Polizei fasst Diebesbande

Gegen drei Männer (19, 30, 35), die offenbar gezielt das Rostocker Nachtleben für Diebstähle genutzt haben, wird wegen bandenmäßigen Diebstahls ermittelt.

Kröpeliner-Tor-Vorstadt. Gegen drei Männer (19, 30, 35), die offenbar gezielt das Rostocker Nachtleben für Diebstähle genutzt haben, wird wegen bandenmäßigen Diebstahls ermittelt. Das Trio wurde in der Nacht zum Sonntag in der Innenstadt gestellt, nachdem es in mindestens vier Fällen Portemonnaies, Handys und andere Gegenstände gestohlen hatten soll.

Die Bande hatte die Opfer zunächst in scheinbar freundschaftliche Gespräche verwickelt. Dabei kam es zum kurzzeitigen Körperkontakt. Was die Opfer nicht bemerkten: Mit dem „auf die Schulter klopfen"

wurden Geld oder Handy aus der Hosentasche gezogen. In einem Fall wurde einem Rostocker sogar eine kleine Musikbox aus der Bauchtasche gestohlen. Wenn die Opfer den Diebstahl bemerkten, waren die Täter längst weg.

Die Tatverdächtigen konnten gestellt werden. Anhand der Personenbeschreibung wurden sie von Beamten in der Doberaner Straße angehalten. Anschließend wurden sie von den Opfern eindeutig wiedererkannt.

Zusätzlich fanden die Polizisten bei der Durchsuchung des Trios auch die Musikbox und eine der gestohlenen Geldbörsen. Zwei weitere entwendete Portemonnaies wurden auf dem Parkplatz einer Gaststätte gefunden, in der das Trio „aktiv“ war.

Während sie zwischenzeitlich aus dem Gewahrsam entlassen wurden, dauern die Untersuchungen an. Dabei steht den Ermittlern unter anderem Videomaterial aus einer Gaststätte zur Verfügung.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Steintor-Vorstadt
Von zahlreichen Autos haben Randalierer in der Nacht zu gestern die Nummernschilder abgerissen.

Unbekannte demolierten Autos und zündeten Mülltonnen an

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge