Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei fasst Garteneinbrecher

Plau am See Polizei fasst Garteneinbrecher

Die Polizei hat in Plau am See (Kreis Ludwigslust-Parchim) einen mutmaßlichen Kleingarten-Einbrecher gefasst.

Voriger Artikel
Toter Husky im Gleisbett gefunden
Nächster Artikel
Radfahrerin mit 2,52 Promille Alkohol erwischt

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

Quelle: Friso Gentsch/archiv

Plau am See. Die Polizei hat in Plau am See (Kreis Ludwigslust-Parchim) einen mutmaßlichen Kleingarten-Einbrecher gefasst. Bei einer Streife in der Nacht zum Freitag hätten die Beamten den 24-Jährigen vorläufig festgenommen, teilte die Polizei in Ludwigslust mit. Der wohnungslose Mann soll sich in den vergangenen Wochen mehrfach gewaltsam Zutritt in diverse Gartenlauben verschafft und dort übernachtet haben. Außerdem haben die Beamten Diebesgut bei ihm gefunden. Sie seien auf den 24-Jährigen aufmerksam geworden, weil er am Mittwoch versehentlich einen Briefumschlag mit seinem Namen in einer Gartenlaube zurückließ. Gegen ihn wird nun wegen Diebstahls im besonders schweren Fall und Hausfriedensbruchs ermittelt.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock
Der Tatverdächtige ist der Gehörlosen an der Haltestelle „Fischerdorf“ aus der Straßenbahn gefolgt.

Der Mann soll am Montagabend im Stadtteil Evershagen einer 50-jährigen Gehörlosen aus einer Straßenbahn heraus gefolgt sein und sie in eine Parkanlage gezerrt haben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge