Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei kontrolliert Radfahrer in Innenstadt

Stadtmitte Polizei kontrolliert Radfahrer in Innenstadt

20 Beamte im Einsatz / Verwarngelder für 157 Radler

Voriger Artikel
Tragischer Betriebsausflug: Mann ertrinkt in Warnow
Nächster Artikel
Toyota prallt frontal gegen Baum

Symbolbild: 191 Radfahrer wurden angehalten.

Quelle: Arne Dedert/dpa

Stadtmitte. Die Polizei hat gestern zahlreiche Fahrradfahrer in Rostock kontrolliert. Bei den Einsätzen in den Straßen um das Werftdreieck und an den Zugängen zur Kröpeliner Straße wurden insgesamt 191 Radler überprüft, bevor die Kontrolle wegen schlechten Wetters abgebrochen wurde. Gegen 157 Radler sprach die Polizei Verwarngelder aus. 20 Beamte waren im Einsatz. Hintergrund der Kontrollen ist die hohe Zahl an Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung durch Radfahrer. 2015 registrierte die Rostocker Polizei 1501 Vergehen und 369 Unfälle mit Radler-Beteiligung. Dabei wurden 263 Fahrradfahrer verletzt.

Ziel sei die Sensibilisierung der Radler. „Wir haben Verständnis für Radfahrer, aber das heißt nicht, dass sie ihre eigenen Regeln machen können“, sagte Polizeisprecherin Yvonne Hanske. Positiv sei, dass die Zahl der verletzten Fahrradfahrer bei Unfällen zuletzt sank.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge