Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei nimmt Flüchtlingen die Angst

Klütz Polizei nimmt Flüchtlingen die Angst

Bei einem Besuch der Unterkunft in der alten Kita in Klütz stellen die Beamten ihre Arbeit vor und geben eine Verkehrsschulung. Bewohner nehmen Aktionstag sehr gut an.

Voriger Artikel
14-Meter Sturz vom Baugerüst: Jugendlicher schwer verletzt
Nächster Artikel
Ladung mangelhaft gesichert: Anhänger kippt um

Gute Stimmung beim Polizeibesuch: Oberkommissar Hans-Jürgen Schröder und der syrische Bewohner Mohammad.

Quelle: Kay Steinke

Klütz. Die Polizei Wismar hat für die Flüchtlinge in der alten Kita in Klütz einen Aktionsnachmittag veranstaltet. Dabei haben die Beamten die Arbeit und Funktion der deutschen Polizei erklärt und damit versucht, den Asylbewerbern die Ängste vor Polizisten zu nehmen.

 

„Wir wollen zeigen, dass die Polizei hilft, wenn jemand in Not ist“, sagt Oberkommissar Hans-Jürgen Schröder. Viele Flüchtlinge hätten in ihren Herkunftsländern oder auf der Flucht schlechte Erfahrungen gemacht.

Bei einer gleichzeitigen Verkehrsschulung wurden den 34 Bewohnern der Unterkunft die wichtigsten Regeln erklärt. Viele Flüchtlinge sind in Klütz und Umgebung mit den Fahrrad unterwegs und machen dabei unwissentlich gefährliche Fehler.

Von Daniel Heidmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
München

Bislang gibt es sie nur bei Studien und Kleinserien. Doch mit steigender Rechenleistung und sinkenden Preisen werden Kameras als Spiegelersatz im Auto zunehmend attraktiv. Zwar muss sich der Fahrer umstellen, doch es winken bessere Aussichten und weniger Verbrauch.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge