Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Polizei rettet verirrten Pflegeheim-Bewohner

Plau am See Polizei rettet verirrten Pflegeheim-Bewohner

Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte den 66-Jährigen aus Plau am See (Landkreis Ludwigslust-Parchim) in der acht Kilometer entfernten Ortschaft Broock.

Voriger Artikel
Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfällen
Nächster Artikel
Leiche vom Strand wird obduziert

Polizeiblaulicht.

Quelle: Patrick Seeger/archiv

Plau am See. Polizisten haben am späten Montagabend einen stundenlang vermissten Pflegeheim-Bewohner aus Plau am See (Landkreis Ludwigslust-Parchim) acht Kilometer entfernt aus kalter Nacht gerettet. Der 66-Jährige irrte in der Dunkelheit auf einem Radweg nahe der Ortschaft Broock umher, wie die Polizeiinspektion Ludwigslust am Dienstag mitteilte. Der Mann gelte als nur bedingt orientierungsfähig.

An der Suche waren den Angaben zufolge drei Streifenwagen beteiligt. Zusätzlich war eine Rettungshundestaffel angefordert worden.

Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte schließlich den Mann und brachte ihn unbeschadet zurück ins Pflegeheim.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten/Gresenhorst
Ein Betrunkener hat nahe Gresenhorst gleich zwei Verkehrsunfälle verursacht. FOTO: OZ

Bei Gresenhorst hat ein Mann zwei Unfälle verursacht

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge