Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
Polizei stellt Böller sicher

Prerow Polizei stellt Böller sicher

Beamte fanden bei zwei Männern aus Prerow Knallkörper, die so verändert worden waren, dass sich deren Sprengwirkung um ein Vielfaches erhöht hat.

Voriger Artikel
Hubschraubereinsatz nach Unfall auf Autobahn
Nächster Artikel
Sechs Verletzte bei Schlägerei

Die Polizei stellte in Prerow so genannte Polenböller sicher.

Quelle: Susanne Peyronnet

Prerow. Beamte des Polizeireviers Barth (Vorpommern-Rügen) stellten bei einem Einsatz in Prerow Sonnabendnacht so genannte Polenböller und eine Schreckschusswaffe sicher. Zuvor war die Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg um 2.20 Uhr per Notruf darüber informiert worden, dass in Prerow Schüsse abgefeuert worden sein sollen.

Die Barther Polizisten konnten nach Rücksprache mit dem Anrufer und weiteren Zeugen die Böller bei zwei Männern im Alter von 28 und 26 Jahren sicherstellen. Die Böller seien so verändert worden, dass sie zusätzliches Schwarzpulver aufnehmen konnten. Dadurch sei die Sprengwirkung um ein Vielfaches erhöht worden, teilte die Polizei mit.

Für die ebenfalls sichergestellte Schreckschusswaffe konnte keiner der beiden Männer den dafür notwendigen Kleinen Waffenschein vorweisen. Sie seien bislang nicht polizeilich in Erscheinung getreten, wurde weiter mitgeteilt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffen- und das Sprengstoffgesetz aufgenommen.

Edwin Sternkiker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gericht entscheidet noch heute
Polizeibeamtin mit Dienstwaffe am Gürtel. Laut Polizeiverordnung sind Frauen mit Implantaten in der Brust wegen erhöhter Verletzungsgefahr nicht geeignet für den Polizeidienst.

Eine Frau aus Dortmund darf nicht Polizistin werden, weil sie Brustimplantate aus Silikon hat. Das sei ein zu großes Verletzungsrisiko bei robusten Einsätzen, sagt der Polizeiarzt. Die Frau ist gegen das Nein vor Gericht gezogen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge