Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Polizei stellt geklauten Radlader sicher

Polizei stellt geklauten Radlader sicher

Fahrzeugdieb flüchtet in Maisfeld und entkommt

Abtshagen/Steinhagen. Einem aufmerksamen Landwirt aus Steinhagen ist es zu verdanken, dass ein Fahrzeug-Diebstahl in der Nacht zum Sonntag vereitelt wurde. Allerdings fehlt trotz Großeinsatzes der Polizei vom Täter jede Spur.

Gegen 1.55 Uhr teilte ein Anrufer der Polizei über Notruf mit, dass auf der B 194 zwischen Abtshagen und Steinhagen ein Radlader fährt. Es bestand der Verdacht, dass dieses Fahrzeug zuvor entwendet wurde. Mehrere Funkstreifenwagen der Polizeireviere Grimmen, Stralsund und von der Autobahnpolizei Grimmen fuhren zum Einsatzort. Der Radlader-Fahrer brachte das Fahrzeug jedoch auf ein anliegendes Maisfeld, sprang aus dem Fahrzeug und lief davon. Trotz des Einsatzes eines Fährtensuchhundes der Stralsunder Polizei konnte der Fahrer nicht mehr gefunden werden. Der Radlader, der nicht beschädigt ist, wurde zunächst bei dem Steinhäger Landwirt untergestellt. Der zuvor vermutete Diebstahl bestätigte sich: Das Fahrzeug der Marke Schäffer war vom Gelände einer Milchviehanlage in Preetz entwendet worden. „Natürlich bin ich froh, dass der Landwirt aus Steinhagen sofort reagiert hat. Er hörte das Geräusch. Und da kam es ihm komisch vor, dass mitten in der Nacht ein Radlader von A nach B fährt“, sagt Deert Rieve, Chef des Preetzer Betriebes. Mindestens 40000 Euro koste so ein Radlader. „Wir brauchen den auf unserem Hof. Da stehen auch andere Maschinen, und alles ist abgeschlossen.

Aber gegen so ein organisiertes Vorgehen ist man machtlos“, sagt Rieve: „Das sind definitiv keine Leute von hier. Da wird auf Bestellung geklaut.“

iso

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ahrenshagen

Einen ominösen Anruf bekam am Pfingstwochenende eine 68-jährige Frau aus Ahrenshagen – von einem Mann, der sich als Polizist vorstellte.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge