Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Polizei stoppt Temposünder in Usedom

Usedom Polizei stoppt Temposünder in Usedom

Fünf Verwarngelder und ein Bußgeldbescheid sind die „Ausbeute“ der themenorientierten Verkehrskontrollen in der Stadt Usedom.

Usedom. Fünf Verwarngelder und ein Bußgeldbescheid sind die „Ausbeute“ der themenorientierten Verkehrskontrollen in der Stadt Usedom. Gestern Vormittag postierten sich mehrere Polizeibeamte an der B 110 und maßen die Geschwindigkeit der vorbeifahrenden Autos, denn diese lagen Fokus der Überprüfungen.

 

OZ-Bild

Oberkommissar Jens Schober (r.) und Hauptmeister Olaf Heinsdorff.

Quelle:

„Ein 68 Jähriger muss nun mit 80 Euro Strafe und zwei Punkten in der Verkehrssünderkartei rechnen, da er 21 km/h innerorts zu schnell war“, sagt Bernd Nabert, Leiter des Polizeireviers in Heringsdorf. Der Großteil der Verwarngelder gingen aus auswärtige Fahrer.

Die Maßnahmen, die sich über den gesamten Monat April erstrecken, sollen die Verkehrsteilnehmer in diesem Zusammenhang für ihre Verantwortung im Straßenverkehr sensibilisieren.

Gestern waren im Rahmen der Kontrollen im Bereich des Polizeipräsidiums Neubrandenburg in allen drei Landkreisen 121 Polizeibeamte an etwa 30 Kontrollorten im Einsatz.

Von he

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Polizeiinspektion Wismar

Mehrere Polizisten der Polizeiinspektionen Schwerin und Wismar fahndeten Freitagvormittag im Bereich Kaeselow bei Lützow nach zwei Autodieben.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge