Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Polizei stoppt betrunkenen Freizeit-Kapitän

Jabel/Waren Polizei stoppt betrunkenen Freizeit-Kapitän

Bei dem Skipper, der auf dem Jabelschen See mit hohem Tempo auffiel, konnten die Beamten erst nach mehreren Anläufen einen Alkoholtest durchsetzen.

Jabel 53.53674 12.54689
Google Map of 53.53674,12.54689
Jabel Mehr Infos
Nächster Artikel
Gesprühte Kunst soll Schmierfinken abhalten

Ein auffälliger Fahrstil hat die Polizei auf die Spur eines betrunkenen Bootsführers gebracht.

Quelle: Caro / Meyerbroeker

Jabel/Waren. Ein offenbar betrunkener Bootsführer hat erst unter Androhung von Zwang einen Alkoholtest akzeptiert. Wie die Polizei am Montag berichtete, sei der Mann den Beamten bereits am Freitag aufgefallen, als er ein Sportboot mit überhöhter Geschwindigkeit und unklarem Kurs über den Jabelschen See (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) steuerte.

Bei einer Kontrolle verweigerte der Skipper zunächst einen Alkoholtest und wurde daraufhin ins Krankenhaus im benachbarten Waren gebracht. Als er sich dort kein Blut entnehmen lassen wollte, landete er schließlich in der Neubrandenburger Klinik. Nachdem die Beamten ihm Zwangsmittel androhten, willigte der Verdächtige schließlich ein. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ummanz
Revierförster Cornell Kuithan mit einer der beiden Hängematten, an denen sich bislang unbekannte Täter zu schaffen geamcht haben.

Zwei Outdoor-Hängematten am Rastplatz im Wald zwischen Suhrendorf und Haide wurden abgesägt – eine davon gestohlen.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge