Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regen

Navigation:
Polizei sucht Zeugen für Frisör-Überfall

Lichtenhagen Polizei sucht Zeugen für Frisör-Überfall

Nach dem Raub in einem Frisörsalon am vergangenen Donnerstag in Lichtenhagen liegen nun Täterbeschreibungen vor. Dies könnte der Polizei helfen, die in dem Fall nach weiteren Zeugen sucht.

Lichtenhagen. Nach dem Raub in einem Frisörsalon am vergangenen Donnerstag in Lichtenhagen liegen nun Täterbeschreibungen vor. Dies könnte der Polizei helfen, die in dem Fall nach weiteren Zeugen sucht. Nach Angaben der Polizei war einer der Täter 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Der Mann ist von zierlicher, schlanker Gestalt, zum Tatzeitpunkt war er dunkel bekleidet, er trug außerdem eine Skimaske mit zwei Löchern im Augenbereich. Der zweite Täter ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, 1,90 Meter groß. Er hat mittelblondes, dickes Haar, das er nach hinten gekämmt hatte. Er ist von sportlicher Statur. Bei der Tat trug er eine weiße oder graue Kapuzenjacke mit hellbraunem, abgesetzten Reißverschluss.

Nach dem Raub flüchteten die beiden Männer gemeinsam um die Stirnseite des Sonnenblumenhauses, über die Wiese an der Stadtautobahn und die Malchiner Straße. Hinweise auf die Täter nimmt die Kripo unter ☎ 0381/49161616 entgegen.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stuttgart

Das Aus der Drogeriemarktkette Schlecker war eine der spektakulärsten Pleiten der deutschen Handelsgeschichte. Nun muss Anton Schlecker wohl vor Gericht. Wo sind die Millionen?

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge