Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Polizei sucht Zeugen

Stralsund Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag schlugen Unbekannte einen Mann vor einem Einkaufsmarkt in Stralsund nieder

Voriger Artikel
Mopeddiebe gestellt – und wieder laufen gelassen
Nächster Artikel
Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

Die Polizei in Stralsund sucht Zeugen im Zusammenhang mit einer Körperverletzung vor einem Supermarkt.

Quelle: Jens Wolf

Stralsund. Die Polizei in Stralsund sucht Zeugen im Zusammenhang mit einer Körperverletzung, die sich am Donnerstag gegen 16.25 Uhr in der Kleinen Parower Straße vor einem Einkaufmarkt ereignet hat.

Ein 33-Jähriger befand sich zunächst im Kassenbereich des Supermarktes und wurde dort von einem ihm unbekannten Mann angesprochen. Nach dem Bezahlen der Ware verließ das spätere Opfer den Markt, doch der Unbekannte sowie zwei weitere Personen folgten im. Vor dem Eingangsbereich wurde der 33-Jährige erneut angesprochen. Er wandte sich jedoch ab und ging zu seinem Fahrzeug. Kurz darauf traf ihn unvermittelt ein Schlag im Gesicht, woraufhin er zu Boden fiel. Danach hielten die zwei Begleitpersonen den Täter zurück und entfernten sich mit ihm in unbekannte Richtung. Der verletzte Stralsunder erstattete wenig später  Anzeige.

    Die Kriminalpolizei in Stralsund hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu den drei unbekannten männlichen Personen.Wer etwas beobachtet hat, möchte sich bitte im Polizeihauptrevier Stralsund unter der Telefonnummer 03831/28900 melden.

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten
Ein Notarzt- und ein Rettungswagen sind am Sonntagabend bei einem Einsatz in Ribnitz mit Feuerwerkskörpern beworfen worden.

In Ribnitz-Damgarten sind Sanitäter und Notarzt bei einem Einsatz aus einem Gebäude heraus mit Böllern attackiert worden. Die Polizei ermittelt.

mehr
Mehr aus Aktuelle Beiträge